Freitag, 30. Dezember 2011

Versprochen ist versprochen...

...und wird (gelegentlich) nicht gebrochen.

Hier also weitere Basteleien vom Herrenhaus-Crop und auch so. Gestern sind ja schon wieder vier Layouts entstanden, so langsam wirds echt voll im Regal...

Das Minimini habe ich für Leo gemacht, die im Oktober ein paar Tage mit ihrer Freundin in Hagen weilte (jawollja - und auch ganz ohne Stempelmekka kann man in Hagen so einiges erleben). Wie gehabt nach der altbewährten Klotz-Technik von Tanja. Innen ganz schlicht, voll habens die Mädels alleine bekommen ;o) ...



Schön pinkig und blumig, wie es Teenies eben so leiden mögen. Das gute Stück misst gerade mal 6x6cm und war eher als Tagebuch denn als Fotoalbum gedacht. Das gabs nämlich extra für die Unterkunft gewährende Oma, aber das habe ich vergessen zu fotografieren, bzw. fotografieren zu lassen...

Themenwechsel.

Halloween-Fotos vom letzten Jahr warteten auch schon lange geduldig in der Schublade, aber als ich das Halloween-Papier von SU gesehen habe, musste ich einfach zugreifen und losbasteln. Außerdem wollten auch meine one-and-only Spellbinders endlich mal durchgenudelt werden. Da ich diese in Hagen gekauft habe, ist mir mit der Erwähnung selbigens ein vortrefflicher rhetorischer Brückenschlag von einem Thema zum nächsten gelungen. Ich bitte dies zu beachten...;o)

Ach so, das Mini:



Ich stelle gerade fest, dass a) das Deckblatt auch hervorragend als Türschild zum teenieeigenen Kellerzimmer geeignet wäre und b) mein Mann (nun natürlich nicht mehr der Beste von allen) die Innenseiten nicht geknipst hat, die solch Raffinessen wie kleine Umschläge und ausklappbare Fotos (uaäähh...*gähn*) enthalten. Außerdem kann man das Papier nicht erkennen *grumpf*...
Sei´s drum.

Ein Klötzchen gabs noch für Luzie und ihren Lieblingszossen, der sie sicher und siegreich durch den Reitabzeichenlehrgang getragen hat. Irgendjemand mit Pferdeallergie hier? Dann besser schnell wegklicken...



(Sehe gerade, dass gar kein Pferd zu sehen ist. Aber vielleicht gibt´s ja auch jemanden mit Kinderallergie...)

Jetzt will ich mich ins Silvestereinkaufsgetümmel stürzen, wird ein bisschen nervig so ohne Auto, aber Freunde zum Essen einladen und dann nix zu essen im Haus haben ist ja auch doof. Und ich bin nach drei Tagen völliger (naja, heute habe ich gearbeitet) Freiheit so tiefenentspannt, dass ich vermutlich gleich durch die Supermarktgänge gleiten und mit meinem rosa-pinken Hackenporsche wie Fortuna mit dem Füllhorn wirken werde. So ätherisch-schwebend-vollgepackt...*kicher*

Falls wir uns morgen nicht mehr lesen, wünsche ich euch allen einen guten schlidderfreien Rutsch ins neue Jahr, wir lesen uns dann 2012 wieder. 

Bis dahin - passt gut auf euch auf!
Andrea

Kommentare:

  1. Ach Süße, ich mag deine Art zu schnacken und du kannst das auch sehr gut in die schriftliche Form bringen *grins* Ich hoffe, der Einkauf war nicht allzu schrecklich und wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr, - ich hoffe, das wir uns im selbigen mal wiedersehn! Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ach Fortuna, schön zu lesen, wie tiefenentspannt Du bist. Dann wünsche ich Dir und Deiner Entspannung einen guten Rutsch. Treibts nicht so doll, wir lesen uns im neuen Jahr.

    Alles Gute
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. :D vielen Dank für diesen überaus erheiternden Post, ich hoffe ihr habt noch schön gefeiert und könnt auch schon wieder aus den Augen gucken!?!
    LG Martina

    AntwortenLöschen